RWTH Aachen: Digitale Angebote zur Studienorientierung

Die Zentrale Studienberatung der RWTH Aachen bietet aufgrund der geltenden Kontaktbeschränkungen digitale Beratungsformate an.

Der Weg zu einer tragfähigen Studienentscheidung ist nicht einfach. Deshalb unterstützen die Zentralen Studienberatungsstellen der Hochschulen die Studieninteressierten bei der Entscheidungsfindung. Da aktuell viele Präsenzangebote jedoch nicht umgesetzt werden können, bietet die Zentrale Studienberatung der RWTH Aachen ergänzend verschiedene digitale Formate an. Zu den Angeboten gehören Online-Vorträge zur Studienbewerbung, Chats mit Studierenden, halbtägige Workshops, Campusführungen sowie telefonische Einzelberatung oder Beratungsgespräche via Skype.

„Normalerweise herrscht in der Zeit zwischen den Oster- und Sommerferien bei uns Hochbetrieb. Die Kolleginnen und Kollegen besuchen zahlreiche Schulen, halten Vorträge, vertreten die RWTH auf Messen und viele Schulgruppen kommen die RWTH besuchen, um Uniluft zu schnuppern,“ berichtet Dr. Mandana Biegi, Leiterin der Zentralen Studienberatung der RWTH. „Aufgrund der Schulschließungen wussten die Abiturienten und Abiturientinnen lange Zeit nicht, wie es mit ihrem Abschluss überhaupt weitergeht,“ ergänzt Biegi. Jetzt sei der Zeitpunkt gekommen, an dem sich die Aufmerksamkeit wieder verschiebe. Daher will die Zentrale Studienberatung die Schülerinnen und Schüler nun auch aus der sicheren Distanz unterstützen und beraten.

Eine Übersicht der digitalen Angebote gibt es unter www.rwth-aachen.de/zsb-digitale-angebote


Kontakt:

Dr. phil. Mandana Biegi
Abteilung 1.4 - Zentrale Studienberatung
Templergraben 83
52062 Aachen
Mail: Studienberatung(at)rwth-aachen.de