Girls‘ Day 2019 – Schülerinnen schnuppern Gießereiluft bei der Stahlwerke Bochum GmbH

Informieren, Staunen, Mitmachen und Ausprobieren– das ist der Girls‘ Day bei der Stahlwerke Bochum GmbH (SWB). Klischeefrei haben Schülerinnen hier die Möglichkeit, einen Tag in den Ausbildungsberuf Gießereimechanikerin reinzuschnuppern.

 

 


In diesem Jahr waren die Bochumerinnen Kiara, Laura Jane und Sophie mit von der Partie. Nach einer kurzen Begrüßungsrunde mit Unternehmensvorstellung, Imagefilm und der obligatorischen Sicherheitsunterweisung hieß es für die Girls ‚Blaumann an und Helm auf‘. Bei einem Rundgang durch die Gießerei konnten sie sich zunächst informieren, durch welche Fertigungsschritte aus Stahlschrott und Legierungselementen hochverschleißfeste gegossene Werkzeuge werden. Besondere Highlights waren dabei der Abstich und das anschließende Gießen des flüssigen Stahls in die Gießformen. In zwei Praxisbausteinen konnten die Teilnehmerinnen dann selbst aktiv werden. In der Handformerei halfen sie bei der Erstellung einer Gießform für ein Shredderrost und stellten anschließend in der Kernmacherei Gießkerne her. Mit einer Feedbackrunde endete der Girls‘ Day am frühen Nachmittag.

Als Ausbildungsbetrieb ist es der Stahlwerke Bochum GmbH ein besonderes Anliegen, den Ausbildungsberuf Gießereimechanikerin/Gießereimechaniker bei Schülerinnen und Schülern bekannt zu machen. Neben dem Girls‘ Day beteiligt sich das Unternehmen daher auch einmal jährlich mit einem Berufsfelderkundungstag an der Aktion Kein Abschluss ohne Anschluss für Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse und bieten zwei- und dreiwöchige Praktika für Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse an.

SWB entwickelt und fertigt am Standort Bochum für Kunden in über 50 Ländern weltweit Verschleißteile für das Metall- und Schrottrecycling, das Recycling von Baurestmassen und die Mineralaufbereitung.

www.stahlwerke-bochum.com