Auszubildende der Silbitz Group besuchen die Hannover Messe

Mit über 6.500 Ausstellern lockte die Hannover Messe als eine der bedeutendsten Messen für die Industrie, wieder über 220.000 Besucher auf das weltgrößte Ausstellungsgelände. Unter den Besuchern waren auch in diesem Jahr 25 Auszubildenden der Silbitz Group, aus allen Ausbildungsjahren und Berufsgruppen.

 


Gemeinsam mit Ihrem Ausbildungsleiter, dem Betriebsrat des Unternehmens sowie mit einem Kurs der 11. Klasse des Friedrich-Schiller-Gymnasiums Eisenberg verbrachten sie einen Tag auf der Hannover Messe. „Es ist mittlerweile zur schönen Tradition geworden, dass unsere Ausbildungsvertretung seit nun mehr vier Jahren den Besuch der Hannover Messe als „AZUBI-Tag“ organisiert und dazu auch Schülerinnen und Schüler aus den umliegenden Schulen einlädt. So eine gemeinsame Ausfahrt stärkt den Teamgeist und ist eine Belohnung für unsere Azubis, die sonst die Schulbank drücken oder Ihrer Ausbildungstätigkeit als Gießereimechaniker oder Elektroniker nachgehen“, so Ronny Keppler, Ausbildungsleiter der Silbitz Group.

In diesem Jahr stand an den fünf Messetagen das Partnerland Schweden sowie das Thema Industrie 4.0 im Fokus. So besuchten die Azubis der Silbitz Group und die Schüler des Eisenberger Gymnasiums zahlreiche schwedische Firmen und waren begeistert vom Digitalisierungsdrang der Schweden. Aus dieser Symbiose zwischen Schule und Wirtschaft kann mit Sicherheit einiges in den Arbeits- und Schulalltag übernommen werden.

Mehr über die Ausbildung bei Silbitz