Weiterbildung in der Gießerei-Industrie

IHK-Industriemeister Fachrichtung Gießereitechnik

 


Als Meister übernimmst Du als Führungskraft die Verantwortung für einen bestimmten Fertigungsbereich innerhalb der Gießerei und bist der Ansprechpartner sowohl für Produktionsmitarbeiter als auch für die Gießereileitung und die Geschäftsführung. Für diese verantwortungsvolle Position benötigst Du neben der fachlichen Qualifikation auch Kenntnisse im Bereich Kostenbetrachtung, Betriebsorganisation und Mitarbeiterführung. Der heutige Anspruch an die Industriemeister Fachrichtung Gießereitechnik wird anhand des Umfangs der Inhalte besonders deutlich: Genügten vor Jahrzehnten, zu Zeiten der ersten VDG Meisterlehrgänge, lediglich 480 Stunden, um den Lehrgang zum Formermeister zu absolvieren, werden heute in mehr als 1000 Stunden die erforderlichen Kenntnisse zur Vorbereitung auf die IHK-Prüfung Industriemeister/ Gießerei vermittelt.

Als Teilnehmer sollst Du den Bezug zur Praxis und zum Betrieb nicht verlieren. Daher bieten wir diese Veranstaltung ausschließlich berufsbegleitend an. Der Unterricht findet in Essen statt und erfolgt in Blöcken. Während der Unterrichtszeit besteht die Möglichkeit der Unterbringung vor Ort (Internat). Die Abschlussprüfung erfolgt vor der niederrheinischen IHK Duisburg-Wesel-Kleve in Duisburg. Der  Lehrgang erfüllt die Voraussetzung nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG), das sogenannte Meister-BAföG kann durch die Teilnehmer beantragt werden. Das Meister-BAföG ist einkommensabhängig und braucht nicht zurückgezahlt zu werden.

Nähere Informationen zum Thema Meister-BAföG findest Du unter:
www.meister-bafoeg.info

Ausführliche Informationen findest Du auch im BERUFENET



Lehrgänge, Termine und Anmeldung:

www.vdg-akademie.de