TRIMET Auszubildende schließen Lehre ab - Personalausbau am Standort Harzgerode

Im Rahmen ihrer feierlichen Freisprechung hat TRIMET die Übernahme von drei Auszubildenden des Standortes Harzgerode verkündet. Am 30. Juni überreichten die Prüfer der Industrie- und Handelskammer im Creativitäts- und Competenz Centrum den beiden Werkzeugmechanikern Felix Gomoll und Unai Usin Bengoa sowie dem Maschinen- und Anlagenführer Lukas Bolinsky ihre Facharbeiterbriefe. Alle drei erhalten im Anschluss an ihre Ausbildung Arbeitsverträge im Unternehmen. Während Gomoll an den TRIMET Standort Sömmerda in seiner thüringischen Heimat wechselt, setzen Bolinsky und Bengoa ihre Berufslaufbahn in Harzgerode fort.

 


„Der erfolgreiche Abschluss der Ausbildung ist ein wichtiges Ereignis, darauf können Sie stolz sein. Das ganze Lehrjahr hat wunderbar harmoniert und gut zusammengearbeitet. Herzlichen Glückwunsch auch im Namen der Kolleginnen und Kollegen – wir freuen uns, dass Sie Teil der TRIMET Familie bleiben“, sagte Werkleiter Dr. Dirk Bormann.

Unai Usin Bengoa kam 2014 aus Spanien nach Harzgerode. In seinem Heimatland haben viele motivierte junge Menschen keine berufliche Perspektive, während TRIMET in Harzgerode dringend nach qualifizierten Bewerbern für die offenen Ausbildungsplätze sucht. Im Sinne einer langfristigen Standortsicherung engagiert sich TRIMET deshalb in einem Programm zur Gewinnung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Spanien. Bengoa war der erste Teilnehmer des Programms. Mittlerweile absolvieren drei weitere junge Spanier ihre Ausbildung in Harzgerode.

„Ich fühle mich bei TRIMET und hier im Harz sehr wohl. Der Zusammenhalt unter den Kollegen ist toll, und in der schönen Natur kann ich viel Sport treiben. Ich freue mich, dass ich eine langfristige Berufsperspektive bei TRIMET habe und möchte gerne noch viele Jahre hier leben“, sagt Bengoa. Er nahm seine Ausbildung nach einem Praktikum und begleitet von Deutschkursen auf. Dank besonders guter Leistungen während der Lehrzeit und in der Zwischenprüfung wurde seine Abschlussprüfung um ein halbes Jahr vorgezogen. Der bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sehr geschätzte Kollege ist im Harz sesshaft geworden.

Mit rund 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und rund 60 Auszubildenden gehört die Harzgeröder Aluminium-Gießerei der TRIMET zu den wichtigsten Arbeitgebern in der Region. Der Standort wird derzeit weiter ausgebaut und bietet interessierten Bewerberinnen und Bewerbern langfristige Karrieremöglichkeiten.

Mehr über die Ausbildung bei TRIMET